Pro und Kontra

Der Begriff „neue Medien“ bezeichnet eine Unterhaltungsform auf eine bestimmte Zeit bezogen. Mit Medien kann man mit Menschen in der ganzen Welt Kommunizieren, sich leichter über alle Themen informieren, Musik hören usw.

Pro:

  • Überall erreichbar
  • Man lernt neue Leute kennen
  • Man ist immer informiert über neue Themen
  • Vielfältige Auswahl
  • Man ist immer etwas schneller
  • Man verliebt sich schneller und einfacher

 

Contra:

  • Überall erreichbar
  • Sehr anonym
  • Sprachverhalten verändert sich
  • Beeinflussung durch Medien
  • Tagesablauf verändert sich

Julia K. am 27.9.09 17:14

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Heinick (27.9.09 23:42)
Hallo Julia,
sie denken weiter. Sehr gut! 1 mit Stern für Ihr Engagement!


Mustafa (28.9.09 12:16)
Ergänzung:
Vorteil:

Der Begriff Neue Medien bezeichnet vor allem solche Medien, welche auf Daten in digitalisierter Form basieren. Charakteristisch ist, dass sie unterschiedliche Medienarten auf nur einem Datenträger im gleichen digitalen Format in sich vereinen, so dass es nur eines Gerätes, des Computers, bedarf, um sie abzurufen. Beipiele für Neue Medien sind sowohl die CD-ROM, als auch das Internet.
Nachteil:
Früher gab es konventionelle Medien z.B. Tonband, Videokassetten usw welche in unterschiedlicher Format waren, für die man einzelne Geräte benötigte.

Zusammenfassung:
Durch neue Medien benötigt man in der jetzigen Zeit nur ein Gerät z.B. Computer, mit dem man alle digitale Daten bearbeiten kann, jedoch musste man früher für z.B. Videokassetten Videorekoder kaufen und musste mehr Geld ausgeben.


Mustafa / Website (29.9.09 23:20)
Hier habe ich noch etwas zu neue Medien gefunden:
Mit hilfe der neuen Techniken, also Multimedia-PC's kann man auf CD-Rooms selbstständid viele Sprachen ohne Lehrer lernen. Für Menschen ist es eine tolle Entwicklung, aber es gibt trotzdem so wohl große Vorteile als auch Nachteile.

Pro:
1. der Sprach-Lerner ist nicht mehr an einen bestimmten Ort gebunden

2. der Sprach-Lerner kann selbst entscheiden, wann und wie lange er lernen möchte

3. der Sprach-Lerner kann das Tempo seines Lernprozesses selbst bestimmen

Kontra:
1. der Sprach-Lerner ist größtenteils auf sich alleine gestellt
2. die Einübung von kommunikativer Sprachkompetenz ist nur sehr eingeschränkt möglich